William Rambow
Reden

Jugend in der lokalen Demokratie stärken!

Sehr geehrter Oberbürgermeister, Beigeordnete, Stadträtinnen und Stadträte, liebe Gäste,

Jugendliche wollen beteiligt werden und haben auch das Recht darauf. Das fehlende Wahlrecht für Menschen unter 18 macht es umso wichtiger, dass wir andere Formen der Beteiligung für junge Menschen finden. Als Stadt Leipzig haben wir mit dem Jugendparlament eine starke Form der institutionellen Jugendbeteiligung gefunden. Es ist aber wichtig, dass wir uns nicht darauf ausruhen, sondern die Jugendbeteiligung stetig weiterentwickeln. Denn so vielfältig, wie junge Menschen auch sind braucht es auch vielfältige Formen, wenn wir tatsächlich alle jungen Menschen in der Stadt angemessen beteiligen wollen.

Umso erfreulicher ist es, dass das Jugendparlament mit diesem Antrag einen Vorschlag unterbreitet, wie neue Formen der Jugendbeteiligung entwickelt werden können. Wir begrüßen die Idee in den Stadtbezirksbeiräten Anknüpfungspunkte für junge Menschen zu finden ausdrücklich, schließlich sind sie durch die räumliche Nähe der beste Ort um sachbezogen und nah an der Lebensrealität zu diskutieren.

Mit unserem Änderungsantrag wollen wir den Antrag noch etwas konkretisieren. Wir freuen uns, dass das Jugendparlament mit der Neufassung die Änderungsantrag übernommen hat und ziehen ihn entsprechend zurück.

Lassen sie uns Leipzig noch stärker zu einer Vorreiter-Stadt beim Thema Kinder- und Jugendbeteiligung machen, stimmen sie dem Antrag bitte zu.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.